startseite

kochblog new

kochlexikon

kochforum


vorspeisen

salate

hauptspeisen
pizza
eintöpfe
braten
fisch
gegrilltes
nudeln
huhn
suppen
wild
vegetarische
süße
besondere
sonstige
archiv

desserts

gebäck

getränke

saucen&dips

snacks

anlässe

andere


>> advent

zufall

links

wissenswertes

rezept einsenden

impressum



Gefüllte Teigtäschchen

Gefüllte Teigtäschchen 
 zum vergrössern klicken   Gefüllte Teigtäschchen 
 zum vergrössern klicken    
 click to enlarge
zum vergrößern bitte anklicken
Benötigt:
  Teig:  200g Weizenmehl  2 Prisen Salz
   1EL Sonnenblumenöl  1 Eiklar  1/8l lauwarmes Wasser
   Fülle:  250g gewaschener Spinat  150g Frischkäse
   1 Ei  30g Lauchzwiebel (in Ringe geschnitten)  1TL geriebene Zitronenschale
   Pfeffer&Salz  frisch geriebene Muskatnuss
   Zum Bestreichen:  1 Eidotter  1EL Milch

So wird's gemacht:
Das Weizenmehl, Salz, Sonnenblumenöl und Eiklar mischen und mit Wasser verkneten. Teig zugedeckt ca. 30 Minuten kühl ruhen lassen.
Spinat im zugedeckten Topf erhitzen. Sobald der Spinat zusammengefallen ist, in ein Sieb schütten und gut abtropfen lassen.
Frischkäse mit dem Ei verrühren. Lauchzwiebeln, Spinat und Zitronenschale mischen und mit Pfeffer, Salz und Muskatnuss würzen.
Teig noch einmal durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen. Danach in ca. 10x10 cm große Quadrate schneiden, in die Mitte Spinatfüllung legen. Die Quadrate über der Fülle zu einem Dreieck zusammenlegen und die Ränder fest zusammendrücken. Eidotter mit Milch verquirlen und die gefüllten Teigtäschchen damit bestreichen. Teigtäschchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backrohr bei 190°C ca. 25 Minuten auf der mittleren Schiene backen.

passendes im Kochlexikon:
Zitrone (in Bearbeitung)
Lauch (Porree)
Informationen:
Mein Kommentar:
Diese gefüllten Teigtäschchen sind wirklich ein Essen für einen besonderen Anlass. Das benötigte Können bzw. der Aufwand halten sich dabei aber in Grenzen, sodass sie auch für ein gewöhnliches Mittagessen bestens geeignet sind.
Sie lassen sich durchaus im Vorhinein vorbereiten und eignen sich somit bestens für größere Stückzahlen.
Zubereitungszeit: 45 Minuten
Zutaten für:4 Portionen
Schwierigkeit: mittel
Statistik:
online seit: 21.05.2008
zuletzt verändert: 11.06.2008
Zugriffe: 3305
gedruckt:
(seit 12.2007)
1165
verschickt:
(seit 01.2008)
0
Bewertung:3 Sterne
3 Sterne
380 Stimmen
Bewertung abgeben:




Hinweis | Gästebuch | Rezept einsenden | Newsletter | Gewinnspiel | Kochbuch | Kochblog
---------------------------------------------



Fragen/Anregungen/Kritik?:
Schreiben Sie einen Beitrag in das Kochforum!

ACHTUNG:
Häufige Fehlerquelle ist das Verwenden von ' oder ". Bitte lassen Sie diese Zeichen einfach weg, ich werde Sie beim Korrektur-lesen händisch wieder hinzufügen.

(Nick-)Name
E-Mail-Adresse
Betreff
Eintrag
(HTML-Tags erlaubt)
"<br>"; "<u></u>";
"<b></b>"; "<i></i>"
Rezepte-ID 679
gegen spam:
hier bitte "" eingeben:

Zur Forumsübersicht




DataBees - Outsourcing Made Easy!